konferenzraum
leinfelden

membran
wagner tragwerke stuttgart

‚wenn eine werbeagentur sich einen neuen präsentation- und konferenzraum leistet, liegt die versuchung nahe, mit reißerischer architektur eigenwerbung zu betreiben. nicht so bei diesen bauherrn, die, um nicht vom inhalt ihrer arbeit abzulenken, einen sehr einfachen, zurückhaltenden raum wünschten. einziger ‚eyecatcher‘ ist dass vordach mit seiner eigenwilligen membrankonstruktion, die im sommer die terrasse verschattet. von hier kann der blick in die umgebende waldlandschaft schweifen. im inneren herrscht dagegen eine geradezu meditative schlichtheit. beim umbau entfernten wir die vorhandene lochfassade und öffneten den raum mit geschosshohen schiebefenstern großzügig nach süden. die aufwendige technik, die für multimediale präsentationen nötig ist, verschwand komplett in einer schrankwand. selbst die lautsprecher sind hinter putz eingebaut, sodass der raum nur von den wenigen materialien und deren sauberer verarbeitung geprägt wird: lochblech sorgt als verkleidung an der längswand für eine angenehme akustik, als schiebeelement hinter dem fenster verwehrt es einblicke, wenn ungestört gearbeitet werden soll. ein bodenbelag aus grünlichem schiefer setzt sich auf der terrasse fort und schafft einen fließenden übergang von innen nach außen.‘ (aus ait)